Schöne Fahrräder und dazu auch noch ein guter Gedanke: Porteur verkauft die Räder nach dem eigenen one-for-one Prinzip. Ein verkauftes Rad, das an einen glücklichen Kunden geht, bedeutet gleichzeitig die Spende eines weiteren Rades an ein Kind in einem Entwicklungsland. Die Fahrräder gibt’s als Damen- und Herrenrad in zwei Farbkombinationen und drei Rahmengrößen…

http://www.porteur.cc

One-for-One


In Minneapolis steht der erste Bike Fixtation Kiosk. Ein Automat mit Schläuchen und Mänteln, neben dem eine Reparaturstation aufgebaut ist. Radfahrer haben so die Möglichkeit in der Stadt selbst und schnell ihren soeben plattgefahrenen Reifen zu ersetzen. Werkzeuge, Luft etc. sind an die Station gekoppelt und so ist der Reifenwechsel schnell erledigt. Und weil das Ganze doch energieraubend ist, kann man sich am Automaten auch gleich noch Kraftnahrung ziehen…

http://bikefixtation.com

Bike Fixtation Kiosk